| 02:40 Uhr

vor 100 jahren

22. Januar 1916. Der Sallgaster Flottenverein wollte an diesem Abend seinen "Dank an unsere blauen Jungs" von der kaiserlichen Marine abtragen. Dazu hatte der Vorstand eine kinematografische Vorstellung organisiert, die im Saal des Gasthofes Kupsch laufen sollte. owr1

Nachdem es größere Probleme mit dem notwendigen elektrischen Strom gegeben hatte, wurden dann vor allem Schlachtenbilder des Weltkrieges gezeigt. Allerdings lag die deutsche Marine, abgesehen von den U-Booten, wegen der Überlegenheit der Briten damals zumeist tatenlos in den Häfen.