| 02:37 Uhr

Vor 100 Jahren

25 August 1917. In Finsterwalde war im Haus Markt 13 in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Besonders betroffen wurden davon die Restaurationsräume der "Guten Quelle". owr1

Die Brandursache lag allerdings eine Etage höher. Dort war vermutlich Kohle aus dem Küchenofen gefallen. Dadurch geriet der Fußboden in Brand und ein Teil des Herdes stürzte in das Erdgeschoss. Als Gastwirt Fleischhacker morgens um 6 Uhr den Brand bemerkte, lief er zum Feuerdepot im Rathaus, holte sich einen Schlauch, schraubte diesen an einen Hydranten und löschte den Brand kurzerhand selbst. Der Schaden war durch eine Versicherung gedeckt.