ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:35 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren

25. Juni 1918. Der in Finsterwalde praktizierende Arzt Hans von Wüstemann gab die Verlobung seiner ältesten Tochter Johanna mit Joachim Dittrich bekannt. Von Olaf Weber

Gleichzeitig gab der Verlobte, zu dieser Zeit Leutnant im Infanterie-Regiment Graf von Tauentzien von Wittenberg Nr. 20, sein Heiratsversprechen mit der Arzttochter bekannt. Dittrich befand sich zu dieser Zeit in Allenstein (Ostpreußen) und damit wohl nicht in unmittelbarer Gefahr.

In der gleichen Ausgabe berichtete die Tageszeitung in ihrer Rubrik „Lokales und Allgemeines“ von der Beförderung Karl von Wüstemanns vom Fähnrich zum Leutnant.