ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:59 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren

20. Juni 1918. Kartoffelpuffer konnten im Juni 1918 Plinzen bei weitem nicht das Wasser reichen. Von Olaf Weber

Nachdem schon vor längerer Zeit die beliebten Frankfurter Würstchen aus dem Angebot der Gaststätten verschwunden waren, traf es nun auch die in unserer Gegend gern gekauften Plinze. Da es wegen der Knappheit an Getreide ein allgemeines Backverbot in Gastwirtschaften gab, durften zum Ersatzkaffee nun auch keine Plinze mehr gereicht werden. Die Zeitung bezeichnete sie übertrieben als die „Lieblinge der Finsterwalder“. Als Ersatz wurde nun der Kartoffelpuffer propagiert, der aber offensichtlich bei weitem nicht so beliebt war.