ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:18 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren

28. April 1918. In Finsterwalde sollten in Zukunft die Zinsen privater Legate zur Pflege von Erbbegräbnissen nicht mehr der Armenkasse zufließen. Von Olaf Weber

Die Zinseinnahmen aus diesen Stiftungen gingen nun an einen neuen Friedhofsfonds, aus dem die Kosten zur Erhaltung und Pflege der Familienbegräbnisse dann direkt beglichen wurden. Die durch die Stadt erhaltenen Grabanlagen sollten nach dem Willen der Stadtverordneten außerdem mit einem Schild gekennzeichnet werden. Allerdings verloren diese Grabstiftungen in der schon beginnenden Inflation bald an jeglichen Wert.