ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:40 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren

17. April 1918. Im 32. Jahresbericht der Finsterwalder Stadtsparkasse wurde Mitte April 1918 von einem außerordentlich flotten Geschäftsgang berichtet. Von Olaf Weber

Der Gesamtumsatz war im letzten Jahr von 55 auf 68 Millionen Mark gestiegen. Die Gründe dafür lagen zum Teil außerhalb des Geldinstituts. So waren Jugendliche inzwischen gezwungen, einen Teil ihres Einkommens auf Sparbüchern einzuzahlen. Für die Mitarbeiter ein hoher zusätzlicher Arbeitsaufwand. Soldaten bekamen einen vom Staat angeordneten Zinssatz von fünf Prozent auf ihre Ersparnisse. Trotzdem lag der Gewinn der Sparkasse bei 88 000 Mark, von dem ein Teil in den Reservefonds ging.