ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Vor 100 Jahren Patente Finsterwalder

11. Januar 1905. Das Dresdner Patentbüro Krueger u. Co. veröffentlichte regelmäßig eine Bezirksliste geschützter Erfindungen. Der Finsterwalder Max Kotzschmar hatte einen „Notizblock mit kartenbriefartig zusammengefalteten Blättern“ angemeldet.

Holzwarenfabrikant Karl Krause entwickelte einen neuen Klappstuhl und ein Pult mit einer klappbaren Platte. (we)