ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:20 Uhr

Geschichte
Vor 100 Jahren

27. Januar 1918. Vermutlich konnten es sich zu diesem Zeitpunkt nur wenige Deutsche vorstellen, dass ihr Kaiser an diesem Tag seinen letzten Geburtstag auf dem Thron feierte. Die Finsterwalder Jugendwehr absolvierte am Vormittag eine Parade und rückte dann zum Gottesdienst ein.

In der Realschule hielt Direktor Raebel einen Vortrag zur Lage an den Fronten. Die Einnahmen sollten zu je einem Drittel an die Kriegsfürsorge und die im Felde stehenden ehemaligen Schüler gehen. Mit dem letzten Drittel wollte man eine Gedenktafel für den Zeichenlehrer Bach und für gefallene Schüler finanzieren.

(owr)