ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:02 Uhr

Geschichte
Vor 100 Jahren

30. Dezember 1917. Obwohl der Saal sicherlich kalt und die Frage seiner Beleuchtung ungewiss war, kündigte das Viktoria-Hotel in Finsterwalde eine große Silvesterfeier an. In der ersten Abteilung, dem bunten Teil, gab es Lieder, Arien, Duette, Humor, Vorträge und Rezitationen zu hören.

Danach führte das Hugo-Wald-Theater die Operette „Die schöne Galathee“ auf. Schon am Neujahrstag ging es mit dem Kinderprogramm in fünf Bildern vom gestiefelten Kater weiter. Am Abend gab es dann mit „Das süße Mädel“ eine weitere Operette.

(owr)