| 12:30 Uhr

22. Dezember 1917
Vor 100 Jahren

22. Dezember 1917.

Diebstähle durch Jugendliche hatten der Finsterwalder Bevölkerung und Polizei in letzter Zeit zugesetzt. Der Niederlausitzer Anzeiger schrieb von den „Verführungen in diesen Zeitläufen auf die Moral der jungen Leute“ und meinte damit die Auswirkungen des Krieges auf die Gesellschaft. Zuletzt war der Polizei eine Diebesbande von 16- bis 18-Jährigen ins Netz gegangen. Sie hatten Obst zentnerweise aus Gärten gestohlen, waren in Keller eingestiegen und hatten Jahrmarktsbuden ausgeräumt. Die Diebe, die zum Teil bereits mehrfach vorbestraft waren, gingen zudem keiner Arbeit nach.

(owr)