ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:01 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

15. März 1919. Der Demobilisierungsausschuss des Finsterwalder Arbeiterrates informierte alle Arbeitgeber über ihre Pflicht zur Anmeldung ihres Bedarfs an Arbeitskräften. Von Olaf Weber

Damit musste jeder, der mehr als fünf Arbeiter oder Angestellte beschäftigte, freie Stellen grundsätzlich dem staatlichen Arbeitsnachweis (Arbeitsamt) anzeigen. Konnte die Stelle dann besetzt werden, war eine weitere Information an das Amt nötig.

Die Bekanntmachung in der Tageszeitung veröffentlichten die Magistrate Finsterwaldes, Kirchhains und Doberlugs gemeinsam mit den Ortsrichtern der größeren Dörfer Nehesdorf, Massen und Sallgast.