ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:32 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

14. Februar 1919. Wer vier Monate nach dem Friedensschluss im zivilen Leben nicht zurechtkam oder dem Kriegsdienst nachtrauerte, konnte sich jederzeit wieder zum Militär melden. Von Olaf Weber

Fast täglich waren in den Zeitungen Werbeanzeigen für den Grenzschutz-Ost zu finden. Die Soldaten, denen man Löhnung entsprechend ihres Dienstgrades und eine tägliche Zulage von fünf Mark versprach, sollten die von Polen besetzte Ostmark zurückerobern.

Frontsoldaten suchten auch der Sicherheitsdienst Berlin und der „Reserve-Grenzschutz-Ost für die deutsche Volksehre“. Auskünfte waren im Finsterwalder Hotel zum Deutschen Kaiser am Markt erhältlich.