ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

10. Januar 1919. Lange hatte es so ausgesehen, dass die konservativen Kräfte den südlichen Teil des alten Luckauer Kreises den Sozialdemokraten und Liberalen überlassen würden. Von Olaf Weber

Eine Woche vor dem Wahltermin gab es eine erste Versammlung der DNVP in Finsterwalde. Graf Kalckreuth-Casel sprach unter der Überschrift „Durch Nacht zum Licht“. Der Saal und die Nebensäle des Viktoria-Hotels waren mit Anhängern der politischen Gegner überfüllt. Obwohl auch zwei Sozialdemokraten als Gegenredner auftraten, verlief die Veranstaltung in „mustergültiger Disziplin“.

Die Überfüllung führte allerdings zu Schäden in den Räumen des Hotels. Teile der Bühnendekoration, Asbestvorhänge, Glasscheiben und Heizkörper wurden demoliert.