ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:59 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

22. Dezember 1918. Am 23. Dezember 1918 löste sich in Finsterwalde der Soldatenrat auf. Von Olaf Weber

Grund dafür war der Umstand, dass es in Finsterwalde keine Garnison gab und es wegen der Demobilisierung absehbar bald keine Soldaten mehr geben würde. Die bisherigen Mitglieder traten deshalb dem Arbeiterrat bei. Für den bisherigen Vorsitzenden Kunzke war ein Posten als Bezirkskommissar vorgesehen. Die vom Soldatenrat eingestellten Wachleute, die eine vom Magistrat unabhängige polizeiliche Gewalt bildeten, sollten aber im Dienst bleiben. Die bürgerliche Tageszeitung lobte den Rat ausdrücklich für seine Rolle während der Revolution.