ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:37 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

30. Oktober 1918. Kleiner Lichtblick: Textilarbeiter sollen mehr Lohn bekommen.

Für die in der Lausitz wichtige Textilindustrie hatten sich Arbeitgeber und -nehmer unter staatlicher Aufsicht über neue Löhne geeinigt. Pro 1000 Schuss der Webmaschine gab es nun zwischen 23 und 28 Pfennig, wobei in der Großstadt grundsätzlich die höheren Löhne gezahlt wurden. Wer bisher einen Stundenlohn bekam, erhielt zukünftig eine Erhöhung von 25 Prozent. Wegen der schwierigen Versorgungslage mit Kohle und Lebensmitteln sollte die Arbeitszeit während des Krieges samstags schon um 12 Uhr mittags enden.

(owr)