ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:54 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

28. August. In der Nacht um 4.30 Uhr war am 28. August des Jahres 1918 der Dieb Robert A. festgenommen worden. Von Olaf Weber

Schon am selben Abend konnten die Finsterwalder im Niederlausitzer Anzeiger, der jetzt wieder regelmäßiger erschien, davon lesen. Die Polizei veröffentlichte in einer Bekanntmachung die Aufstellung des gefundenen Diebesgutes. Bürger, welche in den letzten Wochen bestohlen worden waren, luden die Beamten zu einer Besichtigung der beschlagnahmten Stücke ein. Die Liste ergab einen veritablen Trödelmarkt. Neben Gartengeräten, Wäschestücken (gebraucht und ungebraucht) und Werkzeugen hatte der Dieb fast alles gestohlen, was er wegtragen konnte: Federn, leere Flaschen, Draht, Felle, Stiefel, Konserven und einen Fleischwolf.