ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:31 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

22. August 1918. Ein „Attentat auf einen Gefängnisaufseher“ ereignete sich an diesem Tag im August des Jahres 1918 in der Finsterwalder Verwahranstalt (Schloßstraße). Von Olaf Weber

Ein „Attentat auf einen Gefängnisaufseher“ ereignete sich an diesem Tag im August des Jahres 1918 in der Finsterwalder Verwahranstalt (Schloßstraße). Ein Sinti, der wegen eines Raubes gerade in der Verwahranstalt eingeliefert worden war, überwältigte den Aufseher M. und sperrte diesen in die eigentlich für den Arrestanten vorgesehene Zelle. Die Flucht blieb allerdings nicht unbemerkt und die Verfolgung wurde sofort aufgenommen. Bereits in der Moritzstraße konnte der Entlaufene wieder festgenommen werden. Der niedergeschlagene Beamte dürfte ihn dort nicht gerade übermäßig freundlich begrüßt haben.