ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:04 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

10. August 1918. Nachdem der langjährige Kantor Nowel, dem der Kirchenchor auch eine erste Chronik verdankt, nun in den Ruhestand ging, suchten die zuständigen Körperschaften nach einem geeigneten Nachfolger. Von Olaf Weber

Da Finsterwalde zu den wenigen Städten gehörte, in denen die städtischen und kirchlichen Finanzen noch nicht völlig getrennt waren, trafen sich Magistrat und Kirchenrat zu einer Sitzung. Dort wurde beschlossen, dass im Laufe des Augusts drei Herren während des Hauptgottesdienstes die Orgel zur Probe spielen sollten. Eingeladen waren drei Bewerber. Lehrer Wiese aus Calau, Kantor Böhm aus Rothenburg (Lausitz) und Realschullehrer Krüger von hier.