ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:40 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

3. August 1918. Bereits während des Krieges hatte die Inflation die Preise in Deutschland um ein vielfaches ansteigen lassen. Von Olaf Weber

Um dem entgegenzuwirken, gab es einen gesetzlichen Sparzwang für Jugendliche, der sich auf ein Gesetz über den Belagerungszustand von 1851 bezog. Bis zum 18. Geburtstag bekam man nur 36 Mark plus einem Drittel des darüber hinausgehenden Lohns ausgezahlt. Den restlichen Betrag zahlte der Arbeitsgeber auf ein Sparbuch ein, über das die Minderjährigen nicht verfügten. Abhebungen des Ersparten waren nur mit Erlaubnis des Gemeindevorstandes möglich. Wer zum Heer eingezogen wurde, bekam einmalig 50 Mark ausgezahlt.