ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:20 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Finsterwalde

1. August 1918. Gerüchte hatten sie schon lange angekündigt, jetzt kamen die amtlich bestimmten fleischlosen Wochen tatsächlich. Von Olaf Weber

Sie wechselten sich in der kommenden Zeit jeweils mit zwei fleischhaltigen Wochen ab. Als Ersatz gab es dann statt 200 Gramm Fleisch 250 Gramm Mehl oder 1,5 Kilogramm Kartoffeln. Durch diese Maßnahme sollten der Landwirtschaft 200.000 Stück Vieh erhalten bleiben, damit die Betriebe auch in Zukunft gesichert waren. Ausgenommen von der vegetarischen Kost wurden nur Kranke, wenn sie ein entsprechendes Attest von ihrem Arzt vorweisen konnten.