ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:27 Uhr

Chronik
Vor 100 Jahren in Doberlug

23. Februar 1909. Mit einer Wahlbeteiligung von 67 Prozent wählten die Doberluger an diesem Tag ihr Stadtparlament.

Als erste Stadt der Region wählten die Doberluger an diesem Sonntag ihr neues Stadtparlament. Insgesamt gaben 760 Männer und Frauen ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 67 Prozent entsprach. Da das Städtchen kaum über Industrie verfügte, erhielt die von Handwerkern und Beamten gebildete Liste eine Mehrheit von acht Plätzen. Dagegen kamen die Sozialdemokraten nur auf vier Abgeordnete. Die erstmals bei einer Kommunalwahl wählenden Frauen hielten wohl nicht viel von der Ausübung des passiven Wahlrechts durch ihre Geschlechtsgenossinnen. Die Frauenliste Köhler kam gerade auf 19 Voten.

(owr)