Da dort nicht genügend Platz war, rammte der Doppeldecker ein Haus, welches wie das Flugzeug auch dabei beschädigt wurde. Da es dem Piloten gelang unverletzt zu bleiben, kann die Landung wohl nur als Meisterleistung bezeichnet werden. Von dem im Haus steckenden Flugzeug wurde sogar eine Postkarte angefertigt.