| 01:07 Uhr

Vom Zuhören mit links

Psychologen vermuten schon lange, dass Frauen besser zuhören können als Männer. Die sollen nämlich nur mit einer Hirnhälfte hinhören. Mit links sozusagen. Melanie H. Schmidt

Weil Frauen im Gegensatz dazu nicht nur mit beiden Hirnhälften zuhören, sondern auch viel besser reden können als Männer, texten sie die Kerle unentwegt voll. Dabei muss sich die männliche linke Gehirnhälfte beim Zuhören ordentlich anstrengen, die Essenz des Gesagten auch nicht zu verpassen. Wenn's klappt mit der Kommunikation, wandelt der Mann die paar Infos, die links oben hängen geblieben sind, gleich in Aufträge um. Erkennen können dies Frauen am abwesenden „hmmm“ und daran, dass er anfängt, sogleich Wasserkisten zu schleppen oder den Garten umzugraben. Nachdem im Radio ein Experte diese pikanten Details erklärt hatte, fragte ich meinen Liebsten um seine Meinung dazu. „Worum ging's? Ich hab nur halb zugehört.“ Herr Psychologe, der Beweis für Ihre These wohnt bei mir!