| 02:37 Uhr

Vom Schwimmen zum Geburtstag nach Eppelborn

Finsterwalde. Wenn Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) am Samstag seine Mission beim 20:17-Stundenschwimmen im Freibad beendet hat, wechselt er von der Badehose in den feinen Zwirn. Und ab geht es nach Eppelborn, Finsterwaldes Partnergemeinde im Saarland. gb/db

Dort feiert Fritz-Herrmann Lutz, früherer Bürgermeister von Eppelborn, seinen 70. Geburtstag. Lutz hat als der Vater der Städtepartnerschaft zwischen Finsterwalde und Eppelborn im Jahr 2014 die Louis-Schiller-Medaille der Sängerstadt erhalten. Bereits zu DDR-Zeiten hatte er sich für die Kontakte eingesetzt und auch nach seiner Amtszeit daran festgehalten. Einer ersten Anfrage an die Ständige Vertretung der DDR in Bonn im Jahr 1987 folgte eine Absage. Dank der Hartnäckigkeit von Fritz-Herrmann Lutz wurde schließlich im November 1987 Finsterwalde als mögliche Partnerstadt benannt und 1988 begannen die Verhandlungen. Die Ehrung mit der Louis-Schiller-Medaille in Finsterwalde hatte Lutz zu Tränen gerührt.