| 17:56 Uhr

Tipp für Schulklasesn
Vom Animationsfilm bis zur Überlebensgeschichte

Finsterwalde. SchulKinoWochen finden im Kino Weltspiegel statt.

Zwischen dem 18. Januar und 1. Februar 2018 folgt die nächste Ausgabe der SchulKinoWochen im Land Brandenburg, wenn es zum zwölften Male heißt: »Sehend lernen – Die Schule im Kino«.

Der Weltspiegel Finsterwalde lädt seine Besucher am 30. und 31. Januar zu  insgesamt sechs Veranstaltungen ein.

Das Programm ist vielfältig, reicht vom Animationsfilm über einen digital remasterten Kinderfilmklassiker bis hin zu einer unglaublichen Über-Lebensgeschichte in finsterer Zeit.

Vielfach ausgezeichnet wurde »Amelie rennt« (empfohlen für 6.-10. Klasse): Die Geschichte einer 13-Jährigen, die zeitlebens schon unter Asthma leidet. Amelie motzt und flucht gern, um sich zu vergewissern, dass sie überhaupt noch lebt. Von ihren Eltern wird sie in eine Spezialklinik nach Südtirol gebracht. »Karakum – Ein Abenteuer in der Wüste« (empfohlen für 4.-6. Klasse) ist ein Kinderfilmklassiker in frischem Glanz: Die Bilder digitalisiert, der Ton komplett überarbeitet und die Erzählung durch Schnitte gestrafft. In »The Circle« (empfohlen für 8.-12. Klasse) tauscht eine junge Frau ihren öden Job in einem kleinen Call-Center gegen den Team- und Firmenspirit eines Global Players. »Captain Fantastic« (empfohlen für 10.-12. Klasse) ist eine schillernde Perle im Programm, weit mehr als nur ein amerikanisches Roadmovie: »Die Unsichtbaren – Wir wollen leben« (empfohlen für 8.-12. Klasse) ist eine hoch emotionale, lange nachwirkende ›Geschichtsstunde‹, zurückversetzt ins Berlin der letzten Kriegsmonate.

Bislang ist im Weltspiegel Finsterwalde erst eine einzige Veranstaltung nachgefragt: Aus der Grundschule Nord sind 45 Schülerinnen und Schüler für eine Sonderveranstaltung am 23. Januar des Kinderfilmklassikers »Das Sams« avisiert – 55 Plätze sind an dem Tag noch frei.

Der Eintritt für die Veranstaltungen der SchulKinoWochen beträgt 3,50 Euro pro Schülerin/Schüler. Für zwei Begleitpersonen pro Klasse kostenfrei.

Anmeldungen online unter anmeldung@filmernst.de oder telefonisch im FILMERNST-Kinobüro Tel: (03378) 209-161 oder 162.

(pm/leh)