„Wir haben uns die Stadthalle gesichert und erwarten alle jungen Leute, die sich vor der ersten Kneipennacht in unserer Stadt sportlich betätigen möchten“ , erklärt Ines Trotzer. Die Halle stehe für die Aktion am Sonnabend komplett zur Verfügung. Die Spielfelder könnten also auch leistungsgerecht unter Profi- und Hobbyteams aufgeteilt werden. Los geht es nach Angaben der Jugendkoordinatorin um 11 Uhr. (red)