ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Viele Hingucker beim BMW-Treffen

Alteno.. Über 6 000 BMW-Liebhaber kamen am Wochenende voll auf ihre Kosten. Zum zweiten Mal war die Mehrzweckanlage (MZA) in Alteno Treffpunkt dieser Automobile. „BMW Action“ hat sich auf dem ehemaligen Flugplatz nahe Luckau fest etabliert. Wenn auch Opel und VW bei den Teilnehmerzahlen noch immer deutlich vorn liegen – BMW holt auf. Andreas Staindl


Längst sind auch BMW-Fans aus europäischen Nachbarländern auf die MZA aufmerksam geworden. „Reine BMW-Treffen gibt es bei uns nicht“ , erklärt Gino Schautende und ergänzt: „In unserem Land sind bei Autotreffen verschiedene Marken dabei. Das ist längst nicht so reizvoll, da man die Aufmerksamkeit teilen muss.“ Der Belgier nahm etwa 900 Kilometer unter die Räder, um sein Kunstwerk zu präsentieren. „Ich habe die weite Anreise nicht bereut“ , betont er und gesteht: „Mein Auto ist auch schon Statussymbol. Ich will keine andere Marke fahren.“
Sein BMW Z 3 war tatsächlich einer der Hingucker. Ständig steckten Besucher ihre Nasen in das geöffnete Coupé. Auf zahlreichen Fotos und Videos dürfte der Wagen des Belgiers jetzt festgehalten sein. Der silbergraue Renner wurde derart umgebaut, dass kaum noch etwas an den Originalzustand erinnert. „Ich habe das Auto jetzt seit sieben Jahren und ständig etwas verändert“ , erzählt der Besitzer. Die „Nase“ vorn sei beispielsweise aus Amerika. In Europa bekomme man solche Teile gar nicht. Gino Schautende tüftelt und bastelt alles selbst an seinem Auto. „Im nächsten Jahr will ich die Räder verbreitern und die Innenausstattung weiter verändern“ , kündigt er an. „Die MZA in Alteno ist große Klasse. Ich bin total begeistert, komme auf jeden Fall wieder“ , versprach er.
Kein Geheimnis ist, dass blitzende Autos und schöne Frauen untrennbar zusammengehören. Ohne das schwache Geschlecht und ganz viel Erotik geht offensichtlich nichts mehr in diesem Bereich. Gleich reihenweise standen BMW-Fahrer an, um sich und ihr Auto auf der Bühne mit freizügigen Models fotografieren zu lassen.