| 02:36 Uhr

Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung in Rückersdorf

Rückersdorf. Der Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung beschäftigt die Kriminalpolizei in Rückersdorf. Dort hat am Montagabend am Sperberweg ein Baum gebrannt. pm/leh

Das Feuer war offenbar von einem brennenden Abfallhaufen ausgegangen. Die Fassade eines Bungalows war geschwärzt worden. Das Feuer hatte aber nicht übergegriffen. Die Feuerwehr hatte innerhalb weniger Minuten alles im Griff. Personen waren nicht in Gefahr.

In der Nacht zum Dienstag ist nach Polizeiangaben von der Försterei an der Hauptstraße in Oppelhain ein Edelstahl-Abzugsrohr des Kamins abmontiert und entwendet worden. Der Schaden summiert sich auf etwa 1000 Euro.