| 16:06 Uhr

Exkursion ins Dunkle
Unterricht ohne Strom

Domsdorf. EnviaM Blackout-Erlebnistage starten in Brandenburg.

Der Energieversorger enviaM lädt knapp 50 Schüler aus Brandenburg zum Blackout-Erlebnistag in die Brikettfabrik Louise in Domsdorf ein. Am 28. und 29. November erleben zwei Klassen der Oberschule Massen/Niederlausitz und des Evangelischen Gymnasiums aus Doberlug-Kirchhain dort einen außergewöhnlichen Unterrichtstag. Die Neuntklässler erfahren beim Blackout-Erlebnistag praxisorientiert die Gefahren eines dauerhaften Stromausfalls.

Die Schüler erhalten nicht nur einen Einblick in die älteste Brikettfabrik Europas, sondern durchlaufen über den Tag verschiedene Module ganz ohne Strom. EnviaM-Projektleiterin Susanne Weiß ist von Anfang an dabei und kennt das Erfolgsrezept. „Die Blackout-Erlebnistage haben sich fest etabliert. Das liegt vor allem an dem erlebnisorientierten Konzept, das wir Dank unserer regionalen Partner in einzigartigen Kulissen realisieren können. Lehrer nutzen die Exkursionstage gern, um die Theorie des Physikunterrichts praxisnah zu vermitteln. Die Schüler sind jedes Mal begeistert vom Tischtennis unter Schwarzlicht und den Sinneserfahrungen im Dunkeln.“

Seit dem Projektstart im November 2015 haben etwa 500 Schüler in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg am Blackout-Erlebnistag teilgenommen. Die kostenfreie Exkursion richtet sich an die Klassenstufen 7 bis 12.

(pm/leh)