ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:06 Uhr

Gut Ding will Weile haben
Umzug für Evangelische Grundschule verschoben

Finsterwalde. Abläufe und Abnahmen der Bau- und Sanierungstätigkeit sorgen für Verzug. Von Gabriela Böttcher

Der Umzug der Evangelischen Grundschule Finsterwalde aus der Wilhelm-Liebknecht-Straße ins ehemalige Gebäude des Sängerstadt-Gymnasiums in der Tuchmacherstraße wird erneut verschoben. Er war ursprünglich bis zum Beginn des neuen Schuljahres geplant und dann auf die Herbstferien verlegt worden. Gut Ding will Weile haben, ist offenkundig anwendbar auf die Abläufe und Abnahmen der Bau- und Sanierungstätigkeit. Alice Beck von der Geschäftsführung der Evangelischen Schulgemeinschaft Niederlausitz gGmbH informiert, dass für den 5. November die brandschutztechnische Abnahme vorgesehen ist und sich danach das Bauamt angemeldet hat. Somit konzentriere sich – reibungslose Abnahmen vorausgesetzt – der Umzug auf den 15. und 16. November. Für den 17. November sei ein Tag der offenen Tür vorgesehen.