ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:24 Uhr

Fuß gefasst in Elbe-Elster
Ulli Voland wird Festivalleiter

Puppenspieler Ulli Voland aus Breitenau stellt sich mit seiner Spielkunst bei der zweiten Kulturkonferenz des Elbe-Elster-Kreises vor.
Puppenspieler Ulli Voland aus Breitenau stellt sich mit seiner Spielkunst bei der zweiten Kulturkonferenz des Elbe-Elster-Kreises vor. FOTO: Heike Lehmann
Herzberg. Das Internationale Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Damit kündigt sich ein Wechsel an der Spitze an.

Ulli Voland vom Puppentheater rudolf & voland wird ab 2019 die Nachfolge von Dr. Olaf Bernstengel als künstlerischer Leiter des Festivals antreten. Das hat Kulturamtsleiter Andreas Pöschl kürzlich bei der zweiten Kulturkonferenz in Herzberg bekanntgegeben.

Die Puppenspieler Martha Rudolf & Ulli Voland haben an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst-Busch Berlin, Abteilung Puppenspielkunst, studiert. Sie produzieren eigene Stücke, nehmen Gastverträge an Theatern an, machen Filme und sind als Puppenbauer, Regisseure, Workshopleiter und Dozenten für Puppenspielkunst tätig. Zu Hause sind sie in Birkwalde bei Sonnewalde.

(leh)