"Das hat viele Leute in die Straße gezogen", ist Müller überzeugt.

Im Gegenzug gab es eine Sammelaktion zur Unterstützung von Schulprojekten. Insgesamt 1263,50 Euro sind zusammengekommen. Die Damen vom Lions-club um Gudrun Meyer, der SPD-Ortsverein und die Akteure vom Stand der Linken haben dazu einen Teil beigesteuert. Jetzt konnte das Geld in der Schule übergeben werden.

Die Abgesandten von der Langen Straße wurden schon im Foyer der Schule mit einem Trommelwirbel empfangen, der aus dem Obergeschoss herunterklang. Sabine Breunig leitet die Gruppe mit derzeit zwölf Mitgliedern. Oliver Richter nahm das Sammelergebnis von Lutz Müller entgegen. Angeschafft werden sollen eine Matschwanne, ein Volleyballnetz und ein Basketballkorb. Da hat sich der Einsatz beim Straßenfest gelohnt. Doch auch bei anderen Anlässen haben die Schüler schon Einsatz gezeigt, so bei der Gestaltung der Langen Straße zu Halloween.

Seit vier Jahren gibt es den "LebensART"-Verein in Finsterwalde. 20 Mitglieder sind derzeit dabei. "Vereine helfen Vereinen" - das ist ein Motto der Akteure um Lutz Müller. Mit der Sieben-Brunnen-Schule sind sie sogar durch einen Kooperationsvertrag verbunden.