| 02:40 Uhr

Tröbitzer Bad lockt überregional Gäste

Tröbitz. Mit einer einfachen Besucherstatistik hat die Gemeinde Tröbitz sich in der Saison 2017 einen Überblick darüber verschafft, woher die Gäste für das Erlebnisbad kommen. Bürgermeister Holger Gantke: "Das ist sehr aufschlussreich und beweist, dass unser Bad auch überregionale Bedeutung hat. leh

Deshalb sollte künftig die Last nicht allein von der Gemeinde zu schultern sein." Trotz des wechselhaften Wetters hatte das Erlebnisbad etwa 6700 Besucher in diesem Sommer. Davon kamen 5400 aus dem Elbe-Elster-Kreis. Mit 1950 waren die meisten doch aus dem Amt Elsterland, gefolgt von der Stadt Uebigau-Wahrenbrück mit 1050. Erst danach folgen Doberlug-Kirchhain (600), Bad Liebenwerda (590), Herzberg und Umgebung (235), Falkenberg und Umgebung (216), Elsterwerda und Umgebung (215) und erst dann - sicher wegen des eigenen Freibads - Finsterwalde und Umgebung (150). "1500 Gäste kamen sogar von weiter her - aus Leipzig, den alten Bundesländern oder sogar Glasgow, Leute, die hier zu Besuch weilten." Was den Bürgermeister von Tröbitz allerdings ärgert, ist, dass "die einzige staatliche Grundschule in unserem Amt, die Grundschule Rückersdorf, unser Bad gar nicht besucht".