Ohne monatelangen harten Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie gäbe es in Finsterwalde jetzt schon einen Trauerkreis. Andrea Mirring aus Sonnewalde und Marlis Klaus aus Crinitz sind ausgebildete Trauerbegleiterinnen.
Mit ihrem Wissen wollten sie Anfang November den Trauerkreis in der Sängerstadt ins Leben rufen. Dann aber kam das Verbot für Veranstaltungen und Treffs dieser Art.

Zweiter Anlauf für Trauerbegleiterinnen in Finsterwalde