ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Tops und Kleider sind beim SSV in Finsterwalde begehrt

Schnäppchen bei NKD: Verkäuferin Corinna Pielenz zeigt einen Ständer mit reduzierter Ware. Foto: Doreen Hotzan
Schnäppchen bei NKD: Verkäuferin Corinna Pielenz zeigt einen Ständer mit reduzierter Ware. Foto: Doreen Hotzan FOTO: Doreen Hotzan
Finsterwalde. Wer jetzt noch auf der Suche nach kurzen Hosen, einem neuen Badeanzug oder nach Sandalen ist, der kann beim Sommerschlussverkauf (SSV) so manches Schnäppchen machen. Denn viele Geschäfte locken derzeit mit Preisnachlässen bis zu 70 Prozent. Das Lager wird geräumt, um Platz für die Herbstkollektionen zu schaffen. Wie der SSV in den Geschäften angelaufen ist, erfragte die RUNDSCHAU in Finsterwalde. Von Doreen Hotzan

Vor allem Pantoletten und sogenannte Zehengreifer sind bei den Kunden sehr gefragt, weiß Roswitha Pietzsch, Verkäuferin bei Mayer´s Markenschuhe. Der Sommerschlussverkauf begann in dem Schuhgeschäft am 17. Juli und wurde bisher sehr gut angenommen: “Wir geben Rabatte von zehn bis zwanzig Prozent, auf ältere Modelle bis zu 70.„ Noch bis Mitte August lockt das Schuhgeschäft mit Schnäppchen. “Es gibt noch jede Menge Auswahl„, so Roswitha Pietzsch.

Der Startschuss zum SSV ist bei Jeans World am Montag gefallen. “Wir geben Rabatte bis zu 20 Prozent„, macht Inhaber Frank Theuring neugierig. Ohnehin gebe es das ganze Jahr über Preissenkungen: “Bei uns findet jeder etwas.„ Ebenfalls am Montag begann der SSV im Geschäft Wäsche & Dessous. “Es läuft sehr gut. Bei Nachlässen bis zu 50 Prozent wurden bisher vor allem BHs und Nachtwäsche verkauft„, sagt Inhaberin Annelore Schulz.

Ende Juni startete NKD mit Rabatten bis zu 50 Prozent in den SSV. Laut Verkäuferin Corinna Pielenz gebe es seitdem jede Woche Preisnachlässe von 20 Prozent. Jeden Tag warte auf die Kunden zudem ein zusätzliches Schnäppchen, wie die Verkäuferin verrät: “In dieser Woche gibt es zum Beispiel zusätzliche Rabatte auf bereits reduzierte Ware.„ Besonders häufig gingen bisher Damen- und Kindersachen sowie Bademode über die Ladentheke. Noch bis Anfang August könne so manches Schnäppchen ergattert werden.

Bei Schneider Moden ist der SSV sehr gut angelaufen. “Wir sind sehr zufrieden„, so das Fazit von Verkäuferin Cornelia Gaida. Bei Preisnachlässen bis zu 50 Prozent seien kurze Hosen, Tops und Kleider sehr gefragt gewesen.

Nur noch Restbestände hat Katrin Gröbe, Inhaberin des Geschäftes Klamottchen, im Angebot. “Vor etwa 14 Tagen haben wir mit der Reduzierung begonnen. Es ist nicht mehr viel da„, so die Inhaberin. Auf T-Shirts, Hosen und Blusen habe es bis zu 50 und sogar bis zu 70 Prozent Rabatt gegeben. “Wir haben uns nicht übermäßig mit Sommerware eingedeckt, da wir Anfang Juli unsere Herbstware bekommen„, erklärt Katrin Gröbe. Dennoch gebe es noch bis in den September hinein Schnäppchen.