| 02:37 Uhr

Texte aus ,,Ab heute fremd" und natürlich Zwiegespräche mit Gott

Der Berliner Kultautor Ahne alias Arne Seidel las, sang und trank auch im vergangenen Jahr in der Buchhandlung Mayer.
Der Berliner Kultautor Ahne alias Arne Seidel las, sang und trank auch im vergangenen Jahr in der Buchhandlung Mayer. FOTO: Weser/jgw1
Finsterwalde. Die Finsterwalder Buchhandlung Mayer lädt auch in diesem Jahr zu Lesungen mit Ahne alias Arne Seidel ein. Der Autor hat mit seinen Vorträgen bereits mehrfach in Finsterwalde begeistert. jgw1

Am 19. und 20. Januar, jeweils um 19.30 Uhr, liest er aus seinem neuesten Buch "Ab heute fremd" und wird auch wieder neue "Zwiegespräche mit Gott", mit denen er einem großen Publikum und den Radio 1-Hörern bekannt wurde, sowie weitere neue Texte mit im Lesegepäck haben.

Ein kleiner Vorgeschmack: Ahne ist im 21. Jahrhundert angekommen, es ist ihm fremd und deshalb möchte er es wegen der vielen Widrigkeiten so schnell wie möglich wieder verlassen. Er weiß bloß nicht wie, und auch Gott kann nicht so richtig helfen. Übrigens habe Angela Merkel ihr "Das schaffen wir schon" bei Ahne abgekupfert. Das habe der nämlich schon 1976 beim Abtrocknen zu seiner Mutter gesagt. Die Abende mit dem geübten Lesebühnenautor versprechen, äußerst amüsant zu werden.

Karten gibt es in der Buchhandlung Mayer.