ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:23 Uhr

Auf der Karl-Marx-Straße
Teures Ausparkmanöver in Finsterwalde

Finsterwalde. Drei Autos waren an dem 10 000-Euro-Unfall beteiligt.

Rund 10 000 Euro Sachschaden waren am Montagvormittag das Resultat einer Unaufmerksamkeit beim rückwärts Ausparken auf der Karl-Marx-Straße in Finsterwalde. Ein Suzuki-Kleinwagen war derart heftig gegen einen Pontiac gestoßen, dass dieser gegen einen weiteren Pkw geschoben wurde. Anschließend prallte der Swift noch gegen eine Toreinfahrt und war danach durch einen Abschleppdienst zu bergen. Verletzt wurde dabei laut Polizei niemand.

(pm/blu)