ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:54 Uhr

Finsterwalder Kammermusikfestival
Thomas Blondelle bringt den Frühling in die Sängerstadt

 Der belgische Tenor Thomas Blondelle singt am Freitag im Finsterwalder Logenhaus.
Der belgische Tenor Thomas Blondelle singt am Freitag im Finsterwalder Logenhaus. FOTO: Simon Pauly
Finsterwalde. Freunde des Finsterwalder Kammermusikfestivals fiebern einem weiteren musikalischen Leckerbissen in der Sängerstadt entgegen. Von Henry Blumroth

Der belgische Tenor Thomas Blondelle bringt am Freitag, 22. März, passend zur Jahreszeit den Liederabend „Frühlingserwachen“ mit Liedern von Schubert, Schumann und Poulenc im Logenhaus zu Gehör, wie er im Interview mit den Festival-Machern Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh verrät.

„In dieser Zeit macht das Leben am meisten Spaß und unser Programm bedient das Frühlingserwachen perfekt“, sagt der mehrfach ausgezeichnete Sänger. Für den Abend in Finsterwalde verspricht Thomas Blondelle ein so noch nie gesungenes Programm. Der 1982 in Brügge geborene Tenor lädt ein zu einer musikalischen Reise durch Frankreich, Italien, England und die USA. Und nach zahlreichen Auftritten auf großen Opernbühnen im Winter verrät er, worauf er sich am Freitag in Finsterwalde besonders freut: „Ein Sänger kann durch Liederabende nur besser werden, weil er so nah am Publikum ist und es nicht wie bei einer Oper im Dunkeln sitzt. So bekomme ich sofort die Emotionen der Zuhörer mit.“ Ein Lied sei für ihn wie eine Oper, „die Geschichte wird hier nur sehr kurz und kräftig in wenigen Minuten erzählt“.

Das Publikum in der Sängerstadt kann sich zum Frühlingsstart auf großartige Geschichten freuen.

Der Liederabend im Finsterwalder Logenhaus beginnt am Freitag um 19.30 Uhr. Es gibt noch Tickets bei der Touristinformation, Markt 1, unter Telefon 03531 717830 oder online unter www.finsterwalder-kammermusik.de.