| 16:40 Uhr

Benefiz für einen Flügel
Tenor Stefan Heibach singt auf heimischer Bühne

Der Tenor Stefan Heibach.
Der Tenor Stefan Heibach. FOTO: Agentur
Finsterwalde. Zwei Rotary-Benefizkonzerte waren im Nu ausverkauft.

Seit 2007 ist er Solist bei den Bayreuther Festspielen. 2012 debütierte er mit großem Erfolg am Theatro Colón in Buenos Aires. Im vorigen Jahr feierte er sein Debüt mit großem Erfolg an der Mailänder Scala. Liederabende führten ihn unter anderem nach Japan, Russland, Frankreich, Amsterdam und in die Türkei.

An diesem Wochenende ist gefragte Tenor Stefan Heibach in seiner Heimatstadt Finsterwalde zu Gast. Die Nachfrage nach den Karten war so groß, dass das Konzert am Sonntag um 16 Uhr und selbst das Zusatzkonzert am Samstag um 19 Uhr rasch ausverkauft waren. Ulrich Tallarek teilt mit, dass aus Rückläufern jetzt noch vier Karten für das Samstagskonzert zu haben sind (Tel. 03531 3190).

Stefan Heibach, der sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ absolviert hat, wird gemeinsam mit Katrin Hübner (Sopran) und Paolo Bressan (Klavier/Moderation) die Zuhörer im Logenhaus auf eine musikalische Reise durch die Welt der Oper, Operette, Musical und Chanson mitnehmen.

Der Rotary Club Finsterwalde hat die beiden Benefizkonzerte zugunsten der Aktion „Ein Flügel für die Sängerstadt“ der Kulturfreunde Finsterwalde, die das Projekt Stadthalle unterstützen, initiiert.

(leh)