| 14:28 Uhr

Polizeimeldung
Tankstellenmitarbeiter von Betrüger abgezockt

Finsterwalde. Nicht nur GEZ-Betrüger haben am Mittwoch ihr Unwesen in der Sängerstadt getrieben. Eine weitere Gaunerei ereignete sich in den Mittagsstunden in einer Tankstelle.

Nicht nur GEZ-Betrüger haben am Mittwoch ihr Unwesen in der Sängerstadt getrieben. Eine weitere Gaunerei ereignete sich in den Mittagsstunden in einer Tankstelle. In diesem Fall gab ein Mann gegenüber dem Mitarbeiter an, kleinere Geldscheine in einen 500-Euro-Schein tauschen zu wollen. Als der Mitarbeiter die Scheine nach der Übergabe ein weiteres Mal nachzählte, bemerkte er, dass es deutlich weniger waren. Da hatte der Täter jedoch den Ort des Geschehens bereits mit einem grünen Opel und dem 500-Euro-Schein verlassen. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zur Ergreifung des Täters.

In diesem Zusammenhang einige wichtige Hinweise von Polizeisprecher Torsten Wendt: „Seien Sie misstrauisch, wenn jemand hohe Bargeldsummen eintauschen möchte. Ziehen Sie einen weiteren Mitarbeiter oder eine weitere Vertrauensperson hinzu, da dies Betrüger abschreckt. Lehnen Sie im Zweifel das Begehren ab.“

(pm/blu)