ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:54 Uhr

Tag der Städtebauförderung
Drei Elbe-Elster-Städte stehen am 11. Mai besonders im Blickpunkt

 Beim Tag der Städtebauförderung 2018 führte gab Uwe Brenner von der DSK Cottbus Interessierten einen Einblick in die vielen Neuerungen an der Leipziger Straße.
Beim Tag der Städtebauförderung 2018 führte gab Uwe Brenner von der DSK Cottbus Interessierten einen Einblick in die vielen Neuerungen an der Leipziger Straße. FOTO: Stadt Finsterwalde / Paula Vogel
Bad Liebenwerda/Finsterwalde/Doberlug-Kirchhain. In Bad Liebenwerda sollen sich die Bürger aktiv an der Stadtentwicklung beteiligen. Finsterwalde nimmt das Bauhaus-Jubiläumsjahr zum Anlass für eine Spurensuche und in Doberlug-Kirchhain dreht sich alles um die Feuerwehr. Von Frank Claus

Bad Liebenwerda ist nach mehrjährigen Bemühungen im Jahr 2017 in das Förderprogramm Stadtumbau des Bundes und des Landes aufgenommen worden. Die Bürger sollen am 11. Mai zwischen 10 und 15 Uhr auf dem Puschkinplatz im Dichterviertel zu den Inhalten des Förderprogramms und zu den planerischen Grundlagen der Stadtentwicklung informiert werden. Erläuterungen wollen dazu verschiedene lokale Akteure an einem Informationsstand geben. Dabei sind auch die Wohnungsunternehmen. „Wir wollen die Bürger im gesamten Stadtumbauprozess von Anfang an mitnehmen und würden uns über hohes Interesse freuen“, sagt Marina Jahre vom Sachgebiet Städtebauförderung. Sie betont: „Es soll sehr familiär zugehen. Wir haben uns einiges einfallen lassen.“ Es gibt ein Bühnenprogram der Robert-Reiss-Oberschule, der Kita Waldhaus, Kremserfahrten, Angebote des Regenbogenhauses und viele Spielgelegenheiten für die Jüngsten.

Parallel dazu findet der jährliche Aktionstag des Behindertenbeirates statt. Das Motto lautet „MissionInklusion“. Für Beköstigung ist umfassend gesorgt.

In der Sängerstadt sind am 11. Mai alle Interessierten dazu eingeladen, sich auf die Suche nach den „Bauten der Moderne“ zu begeben. Unter fachkundiger Führung durch den Berliner Architekturjournalisten Marcus Kurth startet ab 15 Uhr vor dem Rathaus eine Bustour zu herausragenden Werken von Architekten aus einer Bauepoche, die gerade in diesem Jahr durch das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ wieder verstärkt in das Licht der Öffentlichkeit rückt. Um Anmeldung zur Bustour wird gebeten (Tel.: 03531 717830).

In Doberlug-Kirchhain findet am 11. Mai die offizielle Einweihung der Feuerwehr Doberlug statt. In einer Diashow werden von 10 bis 13 Uhr alle Baumaßnahmen aufgezeigt, die seit Baubeginn im März 2018 durchgeführt wurden. Das Gerätehaus kann besichtigt werden. Für den musikalischen Rahmen sorgen die Heidemusikanten.