ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:32 Uhr

2018: Das war top
Strahlendes Wahrzeichen

 Für das neue Wahrzeichen von Massen - die stählerne Blume - hört man viel Lob.
Für das neue Wahrzeichen von Massen - die stählerne Blume - hört man viel Lob. FOTO: Heike Lehmann
Massen. Für die stählerne Blume auf dem neuen B 96-Kreisel am Ortseingang Massen hat es seit ihrer feierlichen Enthüllung und Einweihung am 9. Oktober bisher nur Lob gegeben. Vor allem die Illumination in der Nacht erfreut Einheimische wie Besucher.

Die Gemeinschaftsaktion von Unternehmern des Netzwerkes Metall um den Initiator und Motivator Günter Napieralski kommt an. Aus der ersten Idee 2009 reifte ein rundum gelungenes Projekt, das ausschließlich mit Sponsorengeldern finanziert wurde. Das strahlende knapp 13 Meter hohe Wahrzeichen ist i-Tüpfelchen auf ein 11-Millionen-Euro-Projekt zur Umverlegung der B 96 und Entlastung der Sängerstadt vom Schwerlastverkehr.

(leh)