ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:07 Uhr

Startplatz bei der WM in Moskau gesichert

RADSPORT.. Nachdem im Frühjahr Henning Bommel bei den Deutschen Meisterschaften (DM) der Männer in der Vierermannschaft schon einen 3. Platz erreichte, zogen jetzt die jungen Damen, ehemalige Mitglieder des Radsportvereins (RSV) Finsterwalde, nach. D. Pätzold



So konnte Franziska König die Qualifikation zum Sprint gewinnen, und im Kampf Frau gegen Frau war sie im Sprintfinale nur um Reifenstärke unterlegen und sicherte sich damit die Silbermedaille, was die Qualifizierung zu den Weltmeisterschaften (WM) in Moskau bedeutet. Dort wird Franziska König im Sprint und im Keirin starten. Eine weitere Medaille sicherte sie sich noch im 500-m-Zeitfahren mit einem 3. Platz.
Nicht weniger erfolgreich waren diese Wettkämpfe für Franziska Kniesche. In der 2000-m-Einerverfolgung und im Punktefahren sicherte sie sich jeweils den 3. Platz und damit zwei Bronzemedaillen. Leider verpasste sie die WM-Qualifikation, da nur die Ersten und Zweiten den Sprung zur WM schafften. Bemerkenswert, da beide Sportlerinnen noch dem jüngeren Jahrgang angehören und im nächsten Jahr nochmals in dieser Altersklasse starten können. Die Radsportler des RSV Finsterwalde wünschen vor allem Franziska König ein erfolgreiches Abschneiden bei der Weltmeisterschaft.