Eilmeldung

Spree-Neisse : Gesamtschule kommt nach Kolkwitz

| 02:34 Uhr

Stählerne Blume bleibt verborgen

Massen. Wahrlich ein Meister im Aufbau eines Spannungsbogens ist Günter Napieralski, Geschäftsführer der Norm- und Sonderschrauben GmbH. In seiner Regie wird ein Kunstwerk vorbereitet, das auf dem neuen Kreisel der B 96 in Massen Platz finden soll. Gabriela Böttcher

"Das Ding wird rattenscharf", hatte Günter Napieralski schon im Juli vorigen Jahres versprochen. Inzwischen wurde der Kreisel-Bau auf die Zeit von März bis Juni 2018 verschoben. Die Innenfläche ist in die Hoheit der Gemeinde übergegangen. 16 Partner haben sich für die Gestaltung zusammengefunden. Die Baugenehmigung liege vor, so Günter Napieralski. Doch es sei noch nicht an der Zeit, das Geheimnis um das Werk zu lüften. Aufgebaut werde es ohnehin erst, wenn der Kreisel fertig sei. Nur so viel verrät der Firmenchef: "Stellen Sie sich eine stählerne Blume vor."