| 02:37 Uhr

Stadthallen-Förderverein will sachliche Informationen bieten

Eröffnet: Befürworter einer Stadthalle für Finsterwalde informieren am Markt 24 über das Projekt und werben für den Bürgerentscheid.
Eröffnet: Befürworter einer Stadthalle für Finsterwalde informieren am Markt 24 über das Projekt und werben für den Bürgerentscheid. FOTO: gb
Finsterwalde. Der Förderverein einer Stadthalle für Finsterwalde hat seit gestern Nachmittag ein kleines Informationszentrum. Am Markt 24 stellte Geschäftsmann Thomas Bubner seinen ehemaligen Laden kostenfrei zur Verfügung, damit über den Umbau der Schaeferschen Tuchfabrik zur Veranstaltungshalle informiert werden kann. Gabriela Böttcher

Zur Eröffnung wurde es eng. Befürworter des Großprojektes hatten sich zahlreich versammelt. Fördervereinsvorsitzender Rainer Willems und Sängerstadt-Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) appellierten vor allem an alle wahlberechtigten Finsterwalder, am 13. November ihre Stimme abzugeben. Auf attraktiven Schautafeln werben Prominente im Laden für das Projekt. Eckdaten zum Vorhaben erscheinen an einem Großbildschirm.

Mittwochs und freitags - und vielleicht auch darüber hinaus - soll der Laden geöffnet sein. Freiwillige, die dies ermöglichen, konnten sich in Listen eintragen. Rainer Willems: "Es werden sehr viele Emotionen in die Sache hineingepackt. Wir wollen die Emotionen durch Informationen unterfüttern, eine Entscheidungsgrundlage bieten."