| 17:39 Uhr

Tischtennis
Tragisches Ende beim Spitzenspiel

Tischtennis Landesliga. Das Spitzenspiel ist von einer tragischen Verletzung überschattet worden. Finsterwalde behielt gegen Lübbenau mit 9:5 die Oberhand. Aufsteiger SC Einheit Luckau schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und feierte gegen das Cottbuser TT-Team den dritten Sieg im dritten Spiel. Von Lars Hartfelder

TTC Finsterwalde – TSG Lübbenau 9:5. Welch ein Pech für die Gäste. Beim Stand von 3:3 zog sich Spitzenspieler Henry Kossack gegen Jens Richter eine schwere Muskelverletzung zu und musste aufgeben. Der Finsterwalder Sieg war anschließend nicht mehr zu verhindern.

Finsterwalde: Dirk Schiffler (2,5); Jens Richter (2,5); Olaf Hensel (1,5); Chris Hanisch (2,5).

Lübbenau: Martin Friedrich (2,0); Henry Kossack (1,0); Lutz Neupötsch (2,0); Karsten Hartmann.

SC Einheit Luckau - Cottbuser TT-Team III 10:4. Die Gastgeber setzten ihre beeindruckende Serie fort und blieben auch gegen den Vorjahresvierten ohne Punktverlust. Konzentriert und selbstbewusst wurden die Gegner unter Druck gesetzt. Spitzenspieler Thomas Milde feierte dabei seinen neunten Einzel-Sieg in dieser Saison und ist nun ligaübergreifend seit 59 Spielen unbezwungen.

Luckau: Thomas Milde (3,5); Peter Luchmann (2,5); Andreas Grahl (1,5); Lars Hartfelder (2,5).

TTC Lauchhammer – SG Traktor Hirschfeld 7:7. Für beide Mannschaften war es der erste Saisonpunkt. Lauchhammer führte mit 3:1, geriet dann aber 3:4 in Rückstand. Beim Stand von 7:6 hatte Jens Baaske bei einer 2:1-Satz-Führung gegen Ronny Hildebrandt den Heimsieg auf der Kelle, aber der Hirschfelder drehte das Spiel und sicherte seinem Team das Remis.

Lauchhammer: Christian Müller (2,5); Ronald Zaumseil (3,5); Daniel Krengel (0,5); Jens Baaske (1,0).

Hirschfeld: Pierre Lehmann (2,0); Ronny Hildebrandt (1,0); Lukas Ottner (2,5); Marcel Thieme (1,5).

SpVgg. Blau-Weiß Vetschau – TTC Stahl Senftenberg 11:3. Der Titelverteidiger hatte gegen den Aufsteiger wenig Probleme.

Vetschau: Robin Wittke (3,0); Matthias Schütz (3,5); Peter Schulze (2,5); Matti Klein (2,0).

Senftenberg: Jürgen Matern (1,5); Steffen Wolfram (1,0); Henry Heller; Marita Matern (0,5).