ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:23 Uhr

Billardkegeln
Spitzenreiter kassiert Niederlage

Billard-Kegeln Kreisliga Niederlausitz. Der Spitzenreiter der Liga, SV Blau Gelb 90 Sonnewalde, unterliegt knapp beim BSV Kirchhain 90 mit 865:854 Points. Nach zwei Durchgängen lagen die Sonnewalder Sportfreunde durch Bernd Schnee 249 und Veit Spiering 226 Points in Führung. Für Kirchhain hatten Reiner Altmann 247 und Bernd Vehstedt 213 Points erspielt. Im Finalkampf aber konnte sich Rainer Schäfer mit 215 Points gegen Marco Bohlen, 208 Points, durchsetzen und die Punkte für Kirchhain sichern. Von Horst Treuger

Der Spitzenreiter der Liga, SV Blau Gelb 90 Sonnewalde, unterliegt knapp beim BSV Kirchhain 90 mit 865:854 Points. Nach zwei Durchgängen lagen die Sonnewalder Sportfreunde durch Bernd Schnee 249 und Veit Spiering 226 Points in Führung. Für Kirchhain hatten Reiner Altmann 247 und Bernd Vehstedt 213 Points erspielt. Im Finalkampf aber konnte sich Rainer Schäfer mit 215 Points gegen Marco Bohlen, 208 Points, durchsetzen und die Punkte für Kirchhain sichern.

Eine Überraschung gab es auch in der Paarung BC Finsterwalde II gegen den SV Blau Weiß Bahnsdorf. Die Gäste siegten mit 775:819 Points. Nach dem zweiten Durchgang führte der BC Finsterwalde II bereits mit über 80 Points. Doch durch die guten Leistungen von Uwe Boettcher 275 und Roland Schleuß 228 Points gingen die Siegpunkte mit nach Bahnsdorf.

Der BSV 1959 Hörlitz III gewann auswärts beim Rückersdorfer SV II mit mäßigen 738:736 Points. In der Partie ohne spielerische Höhepunkte führten die gastgebenden Sportfreunde aus Rückersdorf noch bis zum dritten Durchgang, dank der 222 Points von Bernd Reinicke. Im Endspurt aber konnten die Spieler aus Hörlitz mit 204 Points von Lutz Schwarze und 201 Points von Marco Recklies den knappen Sieg sichern.

Ein leichtes Spiel gestaltete der SV Askania Schipkau siegreich gegen den Tabellenletzten BV 1962 Zeckerin II. 705:875 Points lautete der Endstand. Für Schipkau erspielten Thomas Kling hervorragende 276 Points und Maik Görner fügte 254 Points dem Ergebnis bei. Der Zeckeriner Paul Schiemann überzeugte mit 200 Points.

Tabelle: 1. SV Blau Gelb 90 Sonnewalde 10:4 Punkte 802,5 GD (Gesamtdurchschnitt); 2. SV Askania Schipkau 10:4 (793,8); 3. SV Blau Weiß Bahnsdorf 10:4 (771,7); 4. BC Finsterwalde II 8:6 (803,4); 5. BSV Kirchhain 90 6:8 (797,7), 6. BSV 1959 Hörlitz III 6:8 (756,7), 7. Rückersdorfer SV II 4:10 (711,5), 8. BV 1962 Zeckerin II 2:12 (707,5)

In der Kreisklasse gab es folgende Ergebnisse: Sonnewalde II – Finsterwalde III 585:623, Zeckerin III – SG Lindena 660:681.