| 15:49 Uhr

Handball
Massener Frauen holen Punkt in letzer Sekunde

Handball Brandenburgliga Damen. HC 52 Angermünde - TSV Massen 25:25 (13:8) Mit nur zehn Spielerinnen angetreten, waren die Massener Frauen zu Beginn auch gleich sichtlich vom Angriffsspiel der Gastgeberinnen überrascht und lagen schnell mit 5:1 Toren zurück. Die eigene Offensive wurde teilweise überhastet und unvorbereitet abgeschlossen. Nach einer Auszeit beim Stand von 8:4 in der 14. Spielminute gelang dann erstmal der Ausgleich zum 8:8. Wiederum hielt das Aufbäumen nicht lange an, denn zur Halbzeit lag Angermünde schon wieder mit 13:8 vorn. Der TSV gab sich aber noch lange nicht geschlagen und das Aufholen begann von neuem. Beide Massener Torhüterinnen konnten sich steigern und alle anderen holten noch einmal alles aus sich heraus. Es lohnte sich, 48. Minute – 18:20-Führung. Angermünde glich aber wieder aus. Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Auf Gästeseite hielten zu diesem Zeitpunkt jeweils zwei Tore von Maria Starý und Nancy Burghardt Massen weiter im Rennen. Der HC  hatte immer wieder ein Gegentreffer parat und ging 20 Sekunden vor Spielende mit einem Tor in Führung. Aber Kopf hängen lassen galt nicht! Ein schneller Anwurf und Carolin Käbermann traf zum verdienten Ausgleich von 25:25.

HC 52 Angermünde - TSV Massen 25:25 (13:8) Mit nur zehn Spielerinnen angetreten, waren die Massener Frauen zu Beginn auch gleich sichtlich vom Angriffsspiel der Gastgeberinnen überrascht und lagen schnell mit 5:1 Toren zurück. Die eigene Offensive wurde teilweise überhastet und unvorbereitet abgeschlossen. Nach einer Auszeit beim Stand von 8:4 in der 14. Spielminute gelang dann erstmal der Ausgleich zum 8:8. Wiederum hielt das Aufbäumen nicht lange an, denn zur Halbzeit lag Angermünde schon wieder mit 13:8 vorn. Der TSV gab sich aber noch lange nicht geschlagen und das Aufholen begann von neuem. Beide Massener Torhüterinnen konnten sich steigern und alle anderen holten noch einmal alles aus sich heraus. Es lohnte sich, 48. Minute – 18:20-Führung. Angermünde glich aber wieder aus. Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Auf Gästeseite hielten zu diesem Zeitpunkt jeweils zwei Tore von Maria Starý und Nancy Burghardt Massen weiter im Rennen. Der HC  hatte immer wieder ein Gegentreffer parat und ging 20 Sekunden vor Spielende mit einem Tor in Führung. Aber Kopf hängen lassen galt nicht! Ein schneller Anwurf und Carolin Käbermann traf zum verdienten Ausgleich von 25:25.

TSV Massen: Kristin Toschka (T), Mareike Gütte (T), Frances Preuß, Lisa Walter, Maria Starý (10), Carolin Käbermann (6), Lina Manigk (4), Nancy Preuß, Nancy Burghardt (5), Theresa Töpfer