ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:00 Uhr

Handball
Massen verliertdas Spitzenspiel

Handball-Landesliga Männer. SG Schöneiche – Germania Massen 27:24 (12:11). Für die Germanen standen die Vorzeichen nicht so gut. Krankheitsbedingt fehlten wichtige Spieler und auch die restlichen Teilnehmer waren teilweise angeschlagen. Außerdem gehören Sonntagsspiele generell nicht zur Kernkompetenz des TSV. Aber trotzdem wollten die Gäste die Punkte nicht in Schöneiche lassen. Es standen sich zwei hoch motivierte Teams gegenüber. Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber. Nach den ersten zehn Minuten lag Schöneiche schon mit 7:2 Toren vorn. Aber das hat ja im Handball noch nicht viel zu bedeuten. Nach zehn weiteren Spielminuten konnten die Germanen mit 8:7 den Anschluss wieder herstellen. Mit 12:11 ging es dann in die Kabinen.

SG Schöneiche – Germania Massen 27:24 (12:11). Für die Germanen standen die Vorzeichen  nicht so gut. Krankheitsbedingt fehlten wichtige Spieler und auch die restlichen Teilnehmer waren teilweise angeschlagen. Außerdem gehören Sonntagsspiele generell nicht zur Kernkompetenz des TSV. Aber trotzdem wollten die Gäste die Punkte nicht in Schöneiche lassen. Es standen sich zwei hoch motivierte Teams gegenüber. Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber. Nach den ersten zehn Minuten lag Schöneiche schon mit 7:2 Toren vorn. Aber das hat ja im Handball noch nicht viel zu bedeuten. Nach zehn weiteren Spielminuten konnten die Germanen mit 8:7 den Anschluss wieder herstellen. Mit 12:11 ging es dann in die Kabinen.

Nach kurzer Manöverkritik ging es wieder aufs Feld. Massen hatte viel vor. Beim 14:14 konnten die Gäste ausgleichen und nach 40 Spielminuten mit 15:16 in Führung gehen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, Schöneiche ging wieder in Führung und Massen blieb dran. Zwei Minuten vor Schluss verwandelten die Germanen einen Strafwurf zum 25:24. Am Ende traf Massen das Tor nicht mehr und Schöneiche konnte mit 27:24 das Spiel für sich entscheiden.