ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Schwimmen
Königliche Stunde in Finsterwalde

Finsterwalde. Seit 1990 kürt der SV Neptun 08 alljährlich die Stundenkönigin und den Stundenkönig im Schwimmen. Bei den Viertelstunden-Finishern kam der siebenjährige Max-Luan Prinz mit 595m am weitesten. Ulrike Schindler spulte in dieser Zeit mit 746m die längste Strecke der Mädchen ab.

Die halbe Stunde dominierten die Triathleten Nova Lortz (13) mit 1477m und Torben Modlich (14) mit 1779m. Lena Noack und Fiona Fröschke zeigten beim halbstündigen Paarschwimmen ein respektables Tempo mit 50-m-Wechseln. Jeder von ihnen legte 820 m zurück.

Die Kronen-Stunde erfreute sich an einem durchgängigen Duell zwischen dem mehrfachen Stundenkönig Tom Werner (28) und dem Debütanten Gustav Gärtner (12). Bahn für Bahn spulten sie synchron ab. Die 60. Minute endete für sie bei 4170m. Die Krone überließ Tom großzügig dem Jung-König Gustav. Bei den Damen konnte Stundenkönigin Laura Rubisch (17) mit 3335m ihren Anspruch auf die Krone verteidigen. Ihre Altersgefährtin Leonie Rink zeigte allerdings mit einer deutlichen Verbesserung zum Vorjahr um 110m, dass ihr die Krone auch gut passen könnte.